Schwein im Erdofen

8:00 Uhr, 31. Oktober 2014

Wo ein Wille ist, ist auch ein Backofen: Wie man in der Abgeschiedenheit Schwedisch-Lapplands eine butterzarte Schweinsschulter zubereitet.

Gewürzte Schweinsschulter im Erdofen gegart
Schwein im Erdofen Loch ausheben
Schwein im Erdofen Steine erhitzen
Schwein im Erdofen Fleisch in Bananenblatt packen
Schwein im Erdofen Fleisch in Grube legen
Schwein im Erdofen Fleisch sieben Stunden garen

Saisonküche-Rezeptautor Daniel Tinembart hat in der nordschwedischen Bergtundra einen Erdofen ausgehoben und darin während Stunden 1½ kg Schweinsschulter gegart. Wie das geht, zeigen wir euch in sechs Schritten:

1. Aus möglichst trockener Erde ein Loch ausheben: Öffnung 1 × 1 m, 50 cm tief. Mit reichlich faustgrossen Steinen auslegen. Falls vorhanden: Wände mit Schieferplatten auskleiden.

2. Steine mit viel Brennholz bedecken. Feuer mindestens 45 Minuten füttern, um die Steine gut zu erhitzen.

3. Inzwischen gewürztes Fleisch dicht in ein Bananenblatt packen und zubinden.

[weiterschnüffeln]

Miesmuscheln mit Cidre

8:00 Uhr, 30. Oktober 2014

Mmmh, Moules! Wir peppen die Miesmuscheln mit Cidre auf.

Miesmuscheln mit Cidre und Gemüse
Frische Miesmuscheln roh
Karotten und Stangensellerie gewürfelt
Schalotten und Knoblauch in Scheiben
Gemüsesud mit Cidre für Moules

Für die frischen Muscheln werden Knoblauch, Schalotten, Stangensellerie und Karotten angedünstet und anschliessend mit Cidre abgelöscht.

Dazu essen wir ein gutes Stück Brot, mehr braucht es gar nicht.

[zum Rezept]

Kalbshaxe mit Cidre und Äpfeln

9:00 Uhr, 29. Oktober 2014

Ein Schmorgericht mit Cidre – wir bereiten eine ganze Kalbshaxe im Ofen zu.

Kalbshaxe mit Cidre und Äpfeln
Marinade mit Knoblauch, Zitronenschale, Senf, Olivenöl und Kreuzkümmel
Rote Zwiebeln
Kalbshaxe mit roten Zwiebeln und Rosmarin im Bräter
Kalbshaxe mit ganzen Äpfeln in Cidre schmoren

Das gute Stück wird unter anderem mit Zitronenschale und Kreuzkümmel mariniert, dann angebraten. Zusammen mit kleinen Äpfeln, roten Zwiebeln und Cidre wird das Fleisch schliesslich zwei Stunden lang geschmort.

Als Beilage empfehlen wir Polenta oder Kartoffelstock.

[zum Rezept]