BBQ-Sauce

8:00 Uhr, 26. Mai 2016

Das Zauberelixier der US-amerikanischen Barbecue-Kultur.

Spricht man in den USA von grilliertem Fleisch, fällt mit feuerfester Sicherheit bald einmal das Wort Barbecuesauce. Kaum eine BBQ-Spezialität kommt ohne die rot-braune, süssliche Grillsauce aus. Ob Pulled Pork, Spare Ribs oder Beef Brisket – you name it!

Unsere Variation ist mit Chili leicht pikant und enthält jede Menge Rum. Für eine angenehme Säure sorgt Balsamico, geräuchertes Salz verleiht ihr die passende Note.

In dieser selbstgemachten BBQ-Sauce badet sich jedes Steak noch so gerne. Garantiert.

[zum Rezept]

Scharfer Whisky-Senf

8:00 Uhr, 25. Mai 2016

Schön scharf, leicht süss: So muss Senf.

Der Senf ist ein uraltes Gewürz. In China wurde er bereits vor 3000 Jahren verwendet. Über Umwege fand die Pflanze ihren Weg nach Mitteleuropa. Bevor hierzulande Pfeffer und Chili erhältlich waren, galt der Senf neben Meerrettich als einziger Scharfmacher.

Die Senfpflanze ist ein Kreuzblütler in den Arten weiss, braun und schwarz. Je dunkler die Farbe, desto schärfer ihre Samen. Sie sind es, die für unsere Gewürzpaste verwendet werden.

Um Senf selber zu machen, braucht es neben ein paar Zutaten nur ein wenig Geduld, da die Paste über Nacht fermentieren muss. Wir haben gemahlenen weissen Senf und ganze braune Senfsamen gemischt, was dem Senf eine grobkörnige Konsistenz gibt. Für die Süsse sorgen Ahornsirup und Apfelsaft, abgerundet wird der Senf mit einem grosszügigen Schuss Whisky.

Für die Wurst vom Grill unseres Erachtens eine absolute Bereicherung, auch wenn die St. Galler unter euch das wahrscheinlich anders sehen ;-)

[zum Rezept]

Chimichurri

8:00 Uhr, 24. Mai 2016

Richtig gute Grillsaucen, selbstverständlich selbstgemacht.

Spätestens jetzt, da die Eisheiligen vorübergezogen sind, ist es an der Zeit, die heurige Grillsaison in Angriff zu nehmen. Wir haben hier schon Fische auf dem Feuer gebraten, Grillbeilagen zubereitet, vegetarische Gerichte grilliert und ein BBQ veranstaltet.

Da uns die Grillkultur derart Spass macht, haben wir uns dieses Jahr auch ganz seriös vorbereitet, indem wir drei Grillsaucen kreiert haben, die an keinem Grillfest fehlen dürfen. Sie sind wochenlang haltbar und machen sich auch als Mitbringsel ganz gut.

Das erste Rezept hat seinen Ursprung im fernen Argentinien und trägt den schönen Namen Chimichurri. Dabei handelt es sich um eine ziemlich flüssige und sehr kräftige Sauce, die aus Essig, Öl, frischen Kräutern und verschiedenen Gewürzen zusammengemischt wird. In Argentinien wird sie vor allem zu grilliertem Rindfleisch serviert, sie passt aber auch zu Grillkäse oder Gemüse vom Grill.

[zum Rezept]